Duke Span

Komposition, Regie, Produktion

 

 

// Preisauszeichnungen //

 

“Design Challenge, Los Angeles Autoshow

Mercedes-Benz Advanced Design Germany”

"EUBEA" - European Best Event Award

"Ex-Award" in Gold Chicago

"Gala-Award" Atlanta

"Type Directors Award" New York

Golden Drum Award

"Distinctive Merit" ADC New York

"Promo Lion" Advertising Festival in Cannes

"European Design Award" Stockholm

"Josef Binder Award" Wien

"Шорт-лист Golden Drum"

"EVA-Award" in Gold

Merit ADC of New York

"ADC-Nagel" 1x Gold 3x Silber

"Politikaward"

Nominiert für  den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland

"red dot award communication design"

"iF communication design award"

Deutscher Designer Club (DDC)

 

 

// Referenzen //

 

3SAT, ARTE TV, SWR, ARD, ZDF, CNN, FoxTV, BMG, BMW/MINI, Mercedes-Benz, VW,

VW Autostadt, Adidas, Toyota, Bosch, The Puli - Shanghai, Peking,

d&b audiotechnik, Daimler-Chrysler, Caterpillar, Hugo Boss, IBM, Intersport, Baden Württemberg, L-Bank, Wüstenrot & Württembergische, Kärcher, Würth, Cargolifter, Opel, Arcor, Voith, Imtech, 25hours, Grundig, Olympus,Schiesser, Märklin, Blühendes Barock, Stuttgarter Zeitung, Brockhaus, DSGV, E.ON, Walther AG, Patientenstiftung, BBE, NKD, KHS, Luther GmbH, GVS, Partyrent, Zumtobel, Porsche...

 

 

 

 

"Das Auge führt den Menschen in die Welt,

das Ohr führt die Welt in den Menschen ein."

Lorenz Oken (1779-1851)

 

 

Duke Span ist freischaffender Künstler, Produzent, Regisseur, Komponist, Musiker, Visual Sound Designer und Musikpsychologe.

 

Er entwickelt und produziert audiovisuelle Ideen und Konzepte für Film, Funk und Fernsehen. Zu seiner Bandbreite gehören Komposition und Produktion von Film inklusive Filmmusik, Sound Branding, Konzepte und Produktionen für Kommunikation im Raum, insbesondere für Museen, Messen und Events, einschliesslich Konzerten mit der eigenen Band Dukespan NYC.

 

Fünf Jahre lang war er persönlicher Assistent der Jazzlegende Max Roach (Drummer, Composer). Weitere bedeutende Wegbegleiter, Mentoren, Co-Worker und Lehrer waren und sind seither: Pat Metheny, Dave Grusin, Eric Burdon, Wynton Marsalis, Carl Allen Bob Belden, Reggie Workman, Ludmila Ulehla, Bernard „Pretty“ Purdie, Adam Nussbaum, Keith Copland, Joe Chambers, Kenny Washington, Jerry Gonzalez, Kenny Werner, Richie Beirach, Kirk Nurock, Theo Bleckman, Brad Mehldau u.v.a.

Die Erfahrungen in dieser Zeit legten den Grundstein zu seiner musikalischen Identität.

 

Leben und Wirken:

Nach seinem Studium der Klassischen Percussion am Richard Strauss Konservatorium in München zog er 1988 nach New York City. An der New School for Social Research absolvierte er seinen Bachelor in Jazz und Contemporary Music. Anschließend wechselte er zu der renommierten Manhattan School of Music, um seinen Master in Jazz und Commercial Composition abzuschliessen.

 

Während seiner Zeit in USA arbeitete er parallel für Mercedes-Benz als Berater und Musikalischer Leiter sowie als Komponist und Produzent auf internationalen Automobilausstellungen in Detroit, Los Angeles und New York.

 

Lehrtätigkeit:

Professur und Lehrauftrag am Al Jazeera Media Institute in Doha, Qatar, in den Fächern Musik Psychologie, Sound Design und Sound Engineering.

Duke Span lehrt Musikpsychologie und Sound Branding an der Macromedia University of applied Science und gibt regelmässig Seminare an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und an der Hochschule der Medien in Stuttgart.

 

Für zahlreiche Folgen von Dokumentationen und Serien, unter anderem: „Schätze der Welt“ komponierte er die TV Filmmusik. Ausgestrahlt Europaweit. Auftraggeber: ARD, ZDF, ArteTV, 3SAT uvm…

Mit dem bekannten Typografen Kurt Weidemann produzierte er eine Collectors Box und der Quoten-Hit von ARTE

„Das abenteuerliche Leben des Lasse Braun“ trägt seine akustische Handschrift.

 

Auszeichnungen:

Duke Span wurde mehrmals für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert und erhielt in den letzten 10 Jahren über 20 Auszeichnungen, darunter so begehrte Preise wie den Best European Event Award, den European Design Award, den Type Directors Award, den Ex-Award in Gold, den EVA-Award in Gold, den red dot award für communication design, den if communication design award, den Promo Lion des  Advertising Festivals in Cannes, diverse Nägel des ADC und Medaillen des renommierten Deutschen Designer Clubs.

 

Während seines Studiums war er bereits als Musiker sowie Road & Stage Manager für die Jazz Ensembles „The Carl Allen Quintet“ und „Cindy Blackman Quartet“ „on the road“. 

 

Seit 1988 ist der Drummer und Komponist der Band Dukespan NYC, die mit ihrem „Acoustic Pop, Rock & Classic Soul with a twist of Jazz“ durch ihre Tourneen in den USA, Kanada, Japan, Asia und Europa, Fans auf der ganzen Welt hat.

Unter seinem Künstlernamen “Duke Span” ist er inzwischen auf über 100 Compilations weltweit repräsentiert.

 

Schon 1988 war sein gebürtiger Nachname unaussprechlich. Als Top Arrangeur im Style von Duke Ellington, bekam er durch seine Kollegen den Spitznamen Duke Span, den er sogleich für seinen Künstler und Bandnamen dankend nutzte.

 

Nach über 15 Jahren USA kehrte er 2001 wieder zu seinen geografischen Wurzel zurück. Heute lebt und arbeitet Duke Span zwischen Berlin, San Francisco und Stuttgart und Bodman, Lac de Constance.

Profil und Referenzen:

Projektumfänge: Vom kleinem konzertanten Ensemble bis zur grossen Bühneninszenierung mit Regie, Film, Tanz und Choreinsatz.

Live Events: Club Konzerte (bis 200 Personen), Firmen Events bis (bis 2500 Personen), 

Öffentliche Veranstaltungen und Messen (bis 500.000 Personen)Referenzen Mobility: Mercedes-Benz, VW Autostadt Caterpillar, BMG, BMW/Mini, Cargolifter, Opel, Porsche, Toyota, Bosch

Referenzen Consumer Goods:

Adidas, NKD, Intersport, Kärcher, Märklin, Würth

Referenzen Telecommunication & Electronics:

Arcor, IBM, Imtech, E.ON, Voith

Referenzen Fashion & Art & Culture & Lighting:

Brockhaus, d&b audiotechnik, Hugo Boss, Marc Cain, Schiesser, Zumtobel

Referenzen Tourism & Hospitality:

Blühendes Barock, 25hoursHotel, The Puli Hotel (Shanghai, China)

Referenzen Banking & Public Administration: L-Bank Baden-Württemberg, DSGV, W&W

Referenzen:

Mercedes-Benz, VW Autostadt, Adidas, Caterpillar, BMG, BMW/Mini, d&b audiotechnik, E.ON, Hugo Boss, IBM, Toyota, Bosch, Daimler-Chrysler, NKD, Intersport,, BBE, Brockhaus, L-Bank, Baden-Württemberg, DSGV, W&W, Cargolifter, Opel, Arcor, Voith, Imtech, 25hoursHotel, Grundig, Olympus, Schiesser, Märklin, Blühendes Barock, StZ, L-Bank, Walther AG, KHS, GVS, Kärcher, Würth, Zumtobel, Partyrent, The Puli Hotel (Shanghai, China) Marc Cain, Porsche…

TV Reichweiten:

öffentlich-rechtliche Sender und Privatsender. National und International. 3SAT, ARTE TV, ARD, ZDF, SWR, CNN, FoxTV.

Online Reichweiten:  in über 100 Compilations weltweit ( iTunes, YouTube, Spotify, Amazon u.v.a.)

Mitglied im VDT (Verein Deutscher Tonmeister seit 2001)

 

“Ordentliches Mitglied” der GEMA seit 2016.

 

 

Weblinks:

ohrenkino.com

dukespan.com

https://www.google.com/search?q=dukespan+nyc&newwindow=1&client=safari&rls=en&sxsrf=ALeKk02vy1rq5J_rywHLzAjE45-bP5gjvg:1629319873430&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi_8ZzCubvyAhWLQfEDHZo5CNYQ_AUoAnoECAEQBA&biw=1354&bih=945

https://www.dukespan.com/ohrenkino-info

https://dukespan.tumblr.com/post/181277581749/our-experts-al-jazeera-media-institute

https://www.tumblr.com/blog/view/feigenspan

https://de.wikipedia.org/wiki/Max_Roach

https://en.wikipedia.org/wiki/Pat_Metheny

https://en.wikipedia.org/wiki/Dave_Grusin

https://en.wikipedia.org/wiki/Eric_Burdon

https://en.wikipedia.org/wiki/Wynton_Marsalis

https://en.wikipedia.org/wiki/Bob_Belden

https://en.wikipedia.org/wiki/Reggie_Workman

https://en.wikipedia.org/wiki/Ludmila_Ulehla

https://en.wikipedia.org/wiki/Bernard_Purdie

https://en.wikipedia.org/wiki/Adam_Nussbaum

https://de.wikipedia.org/wiki/Keith_Copeland

https://de.wikipedia.org/wiki/Ira_Gitler

https://en.wikipedia.org/wiki/Joe_Chambers

https://en.wikipedia.org/wiki/Kenny_Washington_(musician)

https://en.wikipedia.org/wiki/Jerry_González

https://en.wikipedia.org/wiki/Kenny_Werner

https://en.wikipedia.org/wiki/Richie_Beirach

https://de.wikipedia.org/wiki/Kirk_Nurock

https://en.wikipedia.org/wiki/Brad_Mehldau

http://theobleckmann.com/BIO/theo_s-bio.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Arnie_Lawrence

https://de.wikipedia.org/wiki/Nicholas_Payton

https://en.wikipedia.org/wiki/Ben_Wolfe

https://benwolfe.com/videos/

https://en.wikipedia.org/wiki/Vincent_Herring

https://en.wikipedia.org/wiki/Scott_Colley

https://de.wikipedia.org/wiki/Anthony_Wonsey

https://en.wikipedia.org/wiki/Carl_Allen_(drummer)

https://cindyblackmansantana.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dukespan NYC ist eine herausragende Pop- und Soul-Formation, die das Projekt „Die Stolzesten Frauen“ mit Leidenschaft und Vollgas präsentiert, um den beliebtesten Deutschen Songs des letzten Jahrhundert eine Wiedergeburt in die Moderne und darüber hinaus zu ermöglichen.

 

Ohne einen Funken Kitsch oder Schmaltz aber mit jeder Menge Soul und Jazz, erhöht ihre Musik sowohl die Sensibilität der Popmusik als auch die reichen Klänge und Schönheit der Deutschen Klassiker der Unterhaltungsmusik dieser Ära.

 

Diese führende Band von Weltklasse-Musikern besteht aus kreativen Künstlern aus der ganzen Welt, die entweder in Deutschland geboren wurden oder wegen der unverwechselbaren Kultur und Geschichte und vor allem wegen ihrer Musik ins Land gekommen sind.

Zu den vorgestellten Liedern zählen "Ich brech die Herzen der stolzesten Frauen", Heinz Rühmann 1938, „Er gehört zu mir", Marianne Rosenberg 1975 und "Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt", Marlene Dietrich 1930.

Jedes dieser Meisterwerk ist im neuen Gewand, neu entwickelt oder neu komponiert. Am aufregendsten ist, dass diese Band mit ihren stimmgewaltigen„Front-Frauen“ dazu beiträgt, eine neue Ära der Neuen Deutschen Lieder einzuleiten.

 

 

Zielsetzung:

Das Ziel von Dukespan NYC mit den stolzesten Frauen ist es, der alten Deutschen Musik neues Leben einzuhauchen.

Jede neue Interpretation ermöglicht es diesen erstaunlichen kreativen Kunstwerken, das Stigma ihrer Vergangenheit loszuwerden und eine neue Ebene von Bedeutung und Schönheit zu betreten, die die heutige Welt schätzen und lieben wird.

Während jedes Stück für seine starke Tradition und historische Bedeutung geehrt wird, tragen die Performer das Lied in ein neues Zeitalter, das modern, raffiniert und unbestreitbar hip ist.

 

 

"Alles nur geliehen"

https://youtu.be/wepMKIEaM7o

 

"Mensch"

https://youtu.be/Aj90JQbuxL4

 

 

“Ein Lied kann eine Brücke sein” :

https://youtu.be/BJNdLrzDvM8

 

 

 

https://www.dukespan.com

 

Duke Span Director & Producer:

 

Britta Medeiros Vocals

Tesz Millan Vocals

Rahel Täubert Vocals

Duke Span Vibraphone

Andreas Fetzer Guitar

Leonie Hey Bass

Antoine Fillon Drums

Jan Robin Weiland Camera Ebrahim Alfadha DIT / Colorist          

Rahel Täubert Make Up

Martin Stumpf Arranging

Matthias Schneider Live Recording

Sven "Samson" Geiger Mix & Master

Neue deutsche Lieder

   About   

twisted by… DUKESPAN NYC

…ist das Motto der Band, die bekannten Songs einen neuen Schliff verleiht.

Neu interpretiert und von international hochkarätigen Musikern präsentiert.
 
Hörgenuss vom Feinsten.

“Acoustic Pop, Rock & Classic Soul with a twist of Jazz”
  • White YouTube Icon
  • White Facebook Icon
  • White Tumblr Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon